Alle aktuellen Themen einer Branche, die sich mehr als den je im Wandel befindet.

Gemeinsame Qualitätsstandards

Rechtskonforme Arbeits- und Überlassungsverträge, ausreichender Versicherungsschutz, aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigungen von Krankenkassen, Finanzamt, Berufsgenossenschaft, Benennung eines Betriebsarztes und einer Fachkraft für Arbeitssicherheit, Erstellung von Gefährdungsanalysen, jährliche Unterweisungen, Bereitstellung der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) sind Beispiele für Qualitätsmerkmale, die die IgPV im Markt etablieren will. Sie sind von jedem seriösen Anbieter zu kalkulieren und bieten den Kunden eine zusätzliche Orientierung bei der Auswahl eines Personaldienstleisters.

Die betriebliche Praxis in der Veranstaltungsbranche zeigt dabei, dass häufig Kunden ihre Pflichten in Bezug auf den Arbeitsschutz auf Personaldienstleister übertragen möchten. Die IgPV berät Mitglieder und Kunden und stellt geeignete Muster-Dokumente zur Verfügung.

Die Entwicklung spezifischer Berufsbilder und Tätigkeitsprofile sowie die Etablierung einheitlicher Qualifikationsstandards als zusätzliche verlässliche Qualitätsmerkmale sind ebenso Ziele der IgPV.

Master Vendor

Der erhöhte Personalbedarf zu Spitzenzeiten kann häufig nicht von einem einzelnen Personaldienstleister abgedeckt werden. Dem Kunden können in solchen Fällen Arbeitsgemeinschaften und Partnerunternehmen angeboten werden. Die Basis hierfür sind sog. z.B. Master-Vendor-Verträge. Die IgPV entwickelt mit ihren Mitgliedern Muster für eine korrekte Abwicklung.

Mindestlohn / MiLoG

Die Einführung des Mindestlohns und der damit verbundenen Dokumentationspflichten beschäftigt Dienstleistungsunternehmen und Kundenbetriebe gleichermaßen. Die IgPV unterstützt ihre Mitglieder bei der praktischen Umsetzung.

Kommunikation

Die besonderen Rahmenbedingungen für die Personaldienstleistung in der Veranstaltungsbranche finden sich in der aktuellen Gesetzgebung, -verwaltung und -überwachung oft nicht wieder. Ein Bewusstsein für die besonderen Herausforderungen des Personaleinsatzes bei Veranstaltungen ist bei den entsprechenden Stellen oft nicht vorhanden, denen aber auch ein zentraler Ansprechpartner dafür fehlt. Die IgPV nimmt die Kommunikation mit diesen Institutionen auf und schafft ein verbessertes Verständnis der branchenspezifischen Besonderheiten und Mitgliederinteressen und tritt als Schnittstelle und Vermittler auf.

Auch hierbei bindet die IgPV die Kunden ihrer Mitglieder und deren Organisationen ein im Bewusstsein der übergreifende Verantwortung für das eingesetzte Personal und die gemeinsame Wertschöpfung. Fördermitgliedschaften von Kunden in der IgPV sind angedacht.